Sie befinden sich hier: Service · Leasing FAQ
Leasing-Lexikon
Der Bundesverband Deutscher Leasinggesellschaften hat ein umfangreiches Lexikon rund um die Welt des Leasings zusammengestellt.
Begriff zum Nachschlagen
Erklärung
Die Bruttoanlageinvestitionen in Deutschland, die über Leasing finanziert wurden, stiegen von 1989 von ca. 36 Mrd. DM auf 61 Mrd. DM in 1996. Das entspricht einer Leasing-Quote (Anteil der gemieteten Anlagen an den gesamtwirtschaftlichen Investitionen) von 10% in 1989 und 11,5% in 1995, in 1996 überschritt die Quote mit 12, 3% erstmals die 12%-Marke. Das Mobilien-Leasing erzielte mit 80-85% Anteil am Gesamtleasing-Markt das weitaus größte Investitionsvolumen getragen vom Kraftfahrzeug-Leasing.

Es dominiert mit mehr als der Hälfte aller Leasing-Investitionen und steht somit (in Reihenfolge) weit vor: Computer-Leasing, Produktionsmaschinen und -anlagen, Nachrichten- und Medizintechnik sowie sonstigen Ausrüstungsgütern. Der Anteil des Immobilien-Leasing erreichte in den neunziger Jahren mit jeweils DM 10 - 11 Mrd. eine konstante Größe bei den Leasing-Gesamtinvestitionen.
Kontakt
LeaseForce AG · Flößergasse 4 · 81369 München
+49 (89) 46 26 178 - 0
+49 (89) 46 26 178 - 99