Sie befinden sich hier: Service · Leasing FAQ
Leasing-Lexikon
Der Bundesverband Deutscher Leasinggesellschaften hat ein umfangreiches Lexikon rund um die Welt des Leasings zusammengestellt.
Begriff zum Nachschlagen
Erklärung
Der Leasingnehmer, als Vertragspartner des Leasinggebers, least ein leasingfähiges Wirtschaftsgut über eine bestimmte Grund-Leasingzeit. Er nutzt das Leasing-Objekt auf der Grundlage des Leasing-Vertrages, welches i.d.R. im rechtlichen und wirtschaftlichen Eigentum des Leasinggebers steht. Das Leasing-Objekt ist beim Leasingnehmer bilanzneutral und somit der Gewerbesteuer nicht unterworfen. In der Gewinn- und Verlustrechnung des Leasingnehmers sind die Leasing-Raten in voller Höhe als Betriebsausgaben absetzbar. Ist der Leasingnehmer wirtschaftlicher Eigentümer nach AO § 39 sowie Leasing-Erlaß 19.04.1971, so hat er das Wirtschaftsgut zu aktivieren. Der Leasingnehmer kann dann lediglich den Zins- und Kostenanteil als Betriebsausgabe geltend machen.
Kontakt
LeaseForce AG · Flößergasse 4 · 81369 München
+49 (89) 46 26 178 - 0
+49 (89) 46 26 178 - 99