Sie befinden sich hier: Service · Leasing FAQ
Leasing-Lexikon
Der Bundesverband Deutscher Leasinggesellschaften hat ein umfangreiches Lexikon rund um die Welt des Leasings zusammengestellt.
Begriff zum Nachschlagen
Erklärung
Leasing-Unternehmen bedienen sich bei der Beschaffung von Neugeschäft selbständiger Kaufleute bzw. Handelsvertreter als Leasing-Makler, die Leasing-Verträge auf Provisionsbasis vermitteln. Verständlicherweise sind die Einfluß- und Kontrollmöglichkeiten hinsichtlich Struktur und Bonität des Neugeschäftes wie auch des sog. Folgegeschäftes, das von Vermittlern kommt, wesentlich weniger effektiv, als bei fest angestellten Außendienstmitarbeitern.

Der Vermittler ist darauf angewiesen, seine Geschäftsanbahnungen zu realisieren und die Leasing-Anträge bei Leasing-Gesellschaften "unterzubringen". Teilweise reicht er seine Anträge bei mehreren Leasing-Gesellschaft ein, bis er einen Akzeptanten für einen Leasing-Antrag gefunden hat. Hieraus ergibt sich zwangsläufig eine gewisse Negativauslese mit erhöhtem Bonitätsrisiko. Aus diesen Gründen ist diese Akquisitionsform seit Jahren rückläufig. Die Zusammenarbeit mit Vermittlern ist kritisch zu prüfen.
Kontakt
LeaseForce AG · Flößergasse 4 · 81369 München
+49 (89) 46 26 178 - 0
+49 (89) 46 26 178 - 99