Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookie zu. Mehr Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.
Sie befinden sich hier: Service · Leasing FAQ
Leasing-Lexikon
Der Bundesverband Deutscher Leasinggesellschaften hat ein umfangreiches Lexikon rund um die Welt des Leasings zusammengestellt.
Begriff zum Nachschlagen
Erklärung
Unter diesem Begriff versteht man den Anteil des Leasing an den gesamtwirtschaftlichen Investitionen bzw. Investitionen eines bestimmten Teilmarktes. Bezogen auf den Anteil des Mobilien-Leasing an den gesamtwirtschaftlichen Ausrüstungsinvestitionen, erhöhte sich die Leasing-Quote von unter 10% in den siebziger Jahren weitgehend kontinuierlich auf ca. 10% Ende der achtziger Jahre (West-deutschland). In Ostdeutschland erreichte Leasing (dort seit 1990 ebenfalls im Einsatz) bereits in 1992 eine Quote von gut 16% (weitgehend Mobilien-Leasing).

Seit 1994/95 wird eine einheitliche Quote für das gesamte Bundesgebiet ermittelt; in 1996 konnte eine Leasing-Quote von 12,3% registriert werden. Mobilien-Leasing-Quote 18,0% - Immobilien-Leasing-Quote 2,1%.
Kontakt
LeaseForce AG · Flößergasse 4 · 81369 München
+49 (89) 46 26 178 - 0
+49 (89) 46 26 178 - 99