Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookie zu. Mehr Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.
Sie befinden sich hier: Service · Leasing FAQ
Leasing-Lexikon
Der Bundesverband Deutscher Leasinggesellschaften hat ein umfangreiches Lexikon rund um die Welt des Leasings zusammengestellt.
Begriff zum Nachschlagen
Erklärung
Die Risiken im Leasing-Geschäft sind vielfältig. Leasinggeber müssen folgende Risiken tragen, weitergeben bzw. hinreichend absichern: Risiko der Kundenbonität (übertragbar auf forfaitierende Bank oder ggf. teilweise auf eine Kreditversicherung), Risiko der Objekt-Qualität, Restwert-Risiko (abwälzbar auf Leasingnehmer und/oder Lieferanten), Risiko der Lieferanten/Herstellerbonität (Wartungs-, Reparatur- und Ersatzteil-Risiko, nur bedingt abwälzbar auf den Kunden), Vertragsrisiko (nicht abwälzbar), Zinsänderungs-Risiko (abwälzbar auf Leasingnehmer bzw. finanzierende/forfaitierende Bank), Steuerrisiko (abwälzbar auf Leasingnehmer), Risiko der Rechtsprechung und der Gesetzesänderungen (teilweise abwälzbar auf Leasingnehmer). Der Leasingnehmer trägt zwar die vom Leasinggeber auf ihn abgewälzten Risiken, ist aber nicht schlechter gestellt als ein Käufer bzw. Kreditnehmer.
Kontakt
LeaseForce AG · Flößergasse 4 · 81369 München
+49 (89) 46 26 178 - 0
+49 (89) 46 26 178 - 99